"Internationale Berufskompetenz, das Kennenlernen der Menschen und Kultur des Landes sowie die Erweiterung der Sprachkenntnisse" - Das Alles und viel mehr erwarb Melissa Meier, aktuell im dritten Ausbildungsjahr zur Industriekauffrau, während eines 3-wöchigen Auslandaufenthaltes in Irland. Wir freuen uns sehr, dass wir unseren Auszubildenden/Studenten ermöglichen können.

Unsere Auszubildende Melissa Meier berichtet von ihren Erfahrungen während des Auslandaufenthaltes:

Im vergangenen Schuljahr hat uns unser Englischlehrer über einen Aufenthalt in Irland informiert. Da ich mich sehr für die englische Sprache interessiere und meine Kenntnisse verbessern wollte bewarb ich mich mit der Unterstützung der Ausbildungsabteilung. Ich freute mich sehr über die Zusage von der Berufsschule.

Somit durfte ich im Oktober 2018 drei Wochen in Irland verbringen. Bereits im Vorfeld haben wir uns durch Englischsprachkurse und Programmen von Erasmus und Language Exchange Ireland vorbereitet.

In der ersten Woche nahmen wir an einem Englischkurs in Thomastown teil. In den Unterrichtsstunden verbrachten wir viel Zeit mit den irischen Schülern. Durch diese erfuhren wir deren Schulalltag und die irische Kultur.

In meiner zweiten und dritten Woche durfte ich in Carlow in einem Tourismusbüro arbeiten. Dort habe ich viel über die Abläufe in einem englischsprachigen Betrieb erfahren und konnte die Stadt selbst kennenlernen. Zu meinen Aufgaben gehörte es Touristen weiterzuhelfen, Events vorzubereiten, zu telefonieren und kaufmännischen Tätigkeiten nachzugehen.

Während meines Aufenthaltes wohnte ich bei zwei sehr netten Gastfamilien. Dort erlebte ich den irischen Alltag und deren Lebensweise.

An den Wochenenden haben wir als Gruppe mit zehn Schülern und einem Lehrer die Städte Dublin, Galway, Kilkenny, Thomastown, Waterford, Tramore und Carlow besucht. Zu meinem Favorit gehörte der Ausflug nach County Clare zu den Cliffs of Moher.

Unter der Woche verbrachten wir unsere Freizeit mit irischen Aktivitäten wie einem Hurlingspiel, Bowlen und Abenden in Pubs. Gerne verbrachten wir diese aber auch mit der Gastfamilie.

Durch den Irlandaufenthalt habe ich neue Freundschaften geschlossen, konnte mein Englisch verbessern und vieles über Irland erfahren. Ich bin überglücklich, dass ich an der Fahrt teilnehmen durfte und kann es nur weiterempfehlen.

Text: Pfleiderer Neumarkt GmbH, Melissa Meier