PRODUKTE FÜR VIELFÄLTIGKEIT AUF KREUZFAHRTSCHIFFEN

Innenansicht einer Kabine
Auch im Schiffbau hat Pfleiderer die richtige Lösung

Eine Kreuzfahrt entspannt und bietet neue Eindrücke. Auch hinsichtlich der Inneneinrichtung, denn die soll den Passagier in den Urlaub entführen und bietet ihm deshalb ein heimeliges, komfortables Ambiente. Pfleiderer, der führende Partner für konstruktive und veredelte Naturwerkstoffe, bietet zahlreiche Produktneuheiten, die Designvielfalt und Materialfunktion für den Schiffsausbau zusammenbringen und Innenarchitekten und Möbelhersteller gleichermaßen unterstützt.

Brandschutz-Zertifizierung für alle Bereiche des Schiffes

Die Planung von Design und Ausstattung für Kreuzfahrtschiffe hängt von vielen Faktoren ab, so etwa von spezifischer Materialität, Technik und Sicherheit der verbauten Materialien „Hier spielt insbesondere der Brandschutz eine große Rolle", sagt Guido Alrich, Head of Project Business Marine. „Die International Maritime Organization hat unsere Produkte zertifiziert. Dadurch sind sie nahezu überall im Interior-Bereich der Kreuzfahrtschiffe einsetzbar." Das flammhemmende Oberflächenmaterial zum vorbeugenden Brandschutz erhöht die Sicherheit auf See. Gleichzeitig fügen sich die unterschiedlichen Materialqualitäten durch das stets gleichbleibende Dekor nahtlos in das Gesamtbild ein.

Designfreiheit durch DST-Verbund

„Der optimale Designverbund ist eine der größten Stärken von Pfleiderer", sagt Alrich. Die Dekore, Strukturen und Trägermaterialien sind frei kombinierbar: Ein und dasselbe Dekor kann in einer Kabine sowohl als beschichtete Platte, als Duropal HPL und als HPL-Element mit verschiedenen Trägern eingesetzt werden. „Ein Schreibtisch in der Kabine unterliegt etwa einer anderen Beanspruchung als ein Waschtischunterschrank in einer Nasszelle. Doch durch den Designverbund bleibt das Dekor in allen Anwendungen gleich, es kommen lediglich verschiedene Qualitäten zum Einsatz. Der Passagier hingegen sieht und berührt immer das gleiche Dekor."
Genau diese Kombinationsmöglichkeiten finden sich auf dem neuen Expeditionsschiff MS Roald Amundsen aus der Hurtigruten Flotte. Es wird die entlegensten Regionen dieser Erde, wie die Antarktis oder die Nordwestpassage befahren. Nordisch inspiriert zeigt sich dementsprechend auch das Innendesign mit den Produkten von Pfleiderer: So kommt der Duropal HPL IMO-Schichtstoff an Treppenaufgängen und bei den Kabinenausstattungen zum Einsatz. Je nach Einrichtungsthema ist der Schichtstoff mit unterschiedlichen Dekoren und Strukturen kombiniert und fügt sich nahtlos in das Gesamtambiente des Expeditionsschiffes ein.
Die jüngste Generation der AIDA-Schiffe beginnt mit der AIDAnova, die neue, frische Maßstäbe für die AIDA-Flotte setzt. Auch hier kam die Expertise und Eignung der Materialien von Pfleiderer zum Einsatz: Auf der AIDAnova findet der Schichtstoff Duropal HPL IMO in Kombination mit dem Decoboard P2 Verwendung. Das Dekor „Eiche Milano" erzeugt eine freundlich helle Atmosphäre und wird bei Kabinenmöbeln und der Wandbekleidung eingesetzt. Der Einsatz der Pfleiderer Produkte entspricht dem hohen Anspruch der Gäste an die AIDAnova, die mit Erlebniswelten verzaubert werden, wie unter anderem einem Dschungelfeeling mit drei Wasserrutschen auf hoher See.

Leichter im Gewicht, leichter einzusetzen

Das Gewicht der verwendeten Materialien spielt im Schiffsausbau eine immense Rolle, denn je leichter das Schiff, desto umweltfreundlicher ist der Antrieb. Das Pfleiderer BalanceBoard ist deshalb besonders geeignet für dieses Segment – es bietet eine große Gewichtsreduzierung bei uneingeschränkter Stabilität: „Das BalanceBoard ist viel leichter als eine herkömmliche Spanplatte: Pro Platte werden, je nach Dicke, bis zu 35 Prozent durch ein Biomassegranulat aus schnell nachwachsenden Einjahrespflanzen ersetzt, das spart Holz und Gewicht", erklärt Alrich. Zudem trägt es auf natürliche und nachhaltige Weise zum ressourcenschonenden Umgang mit dem Rohstoff Holz bei. Erfolgreich eingesetzt wurde das BalanceBoard beispielsweise beim exklusiven Luxusliner Seabourn Encore. Die opulente Innenausstattung wird höchsten Ansprüchen an Komfort und Exklusivität gerecht. „Gerade bei Projekten dieser Art spielt das BalanceBoard seine Stärken voll aus, da es den Innenarchitekten ermöglicht, den größtmöglichen Luxus an Bord umzusetzen, ohne die Gewichtsvorgaben für die Gesamteffizienz des Schiffes zu verfehlen", erläutert Guido Alrich.