Neumarkt, 06. November 2019 - Vom 31. Oktober bis 3. November 2019 war in Nürnberg wieder die Heimat für kreative Köpfe, Innovationen und Erfindungen. Rund 30.000 Erfindungen wurden in den letzten 70 Jahren bereits auf der internationalen Fachmesse „Ideen – Erfindungen – Neuheiten“, kurz iENA, präsentiert. Auch Pfleiderer ist seit Jahren mit seinen Auszubildenden aus Neumarkt mit vertreten um Erfindungen, welche im Rahmen von Jugend Forscht entstanden sind, einem breitem Publikum zu präsentieren.

In diesem Jahr wurde der „Industrial Cleaning Partner 4.0“ von drei Auszubildenden vorgestellt. Die ausgeklügelte Idee erweitert bereits bestehende autonome Staubsaugroboter um eine völlig autarke Entleerung. Dieses „Proof of Concept“ ist der erste Schritt hin zu einer automatisierten Anlagenreinigung, besonders in Bereichen die ein erhöhtes Gefahrenpotenzial bergen.

Nach einem Sonderpreis bei Jugend Forscht, welcher die Teilnahme an der Erfindermesse erst möglich machte, durfte sich das Team dieses Mal auch über eine Goldmedaille der iENA im Bereich Jugenderfindungen freuen. Stolz nahmen Anna Frauenknecht, Alexander Beyer und Johannes Bernreuther den Preis, verliehen durch eine Vertreterin der Messeleitung, im Rahmen einer großen Preisverleihung entgegen.

Das Ausbildungsteam freut sich sehr darüber, dass auch die Jury die Vorteile dieses Systems im Betrieblichen Einsatz erkannt hat und diese würdigte. Als Ausbilder vor Ort konnte sich Matthias Dietmayer davon überzeugen, dass die Auszubildenden zudem viele neue Bekanntschaften, Erfahrungen und tolle Erlebnisse aus diesen vier anstrengenden Tagen mit nach Hause nehmen konnten.

Das Ausbildungsteam wünscht sich, dass dieser Elan, solche Projekte anzugehen und die Neugier Neues zu erlernen, auch die weitere Zukunft und vor allem Ausbildung der Azubis bestimmt.