Aktienkurse
Eröffnungsdatum: 2018-08-13
Eröffnungskurs
38
Änderungen
1.33
Umsatz
9.27
Kurs MIN[PLN]
36.15
Kurs MAX[PLN]
38
  • Home
  • Presse
  • Pressemeldungen
  • Zweiter Platz beim Bundeswettbewerb „Jugend forscht 2017“: Pfleiderer-Auszubildende überzeugen im Bereich „Arbeitswelt"
Pressemeldungen

Zweiter Platz beim Bundeswettbewerb „Jugend forscht 2017“: Pfleiderer-Auszubildende überzeugen im Bereich „Arbeitswelt"

Zweiter Platz beim Bundeswettbewerb „Jugend forscht 2017“: Pfleiderer-Auszubildende überzeugen im Bereich „Arbeitswelt"

Neumarkt/Erlangen, 28. Mai 2017 – Einmal mehr haben es Auszubildende aus Neumarkt auf das Siegertreppchen beim Bundeswettbewerb „Jugend forscht" geschafft: Nach vier spannenden Wettbewerbstagen durften Christoph Hecker (17), Jakob Götz (16) und Florian Otto (18) heute Mittag die Bühne im Großen Saal der Heinrich-Lades-Halle in Erlangen betreten, wo Sie den 2. Preis im Fachbereich Arbeitswelt, gestiftet von der Bundesministerin für Arbeit und Soziales Andrea Nahles, entgegen nehmen durften. Am Vorabend erhielten Sie bereits den Sonderpreis „Preis für eine Arbeit von Auszubildenden auf dem Gebiet ‚Mensch – Arbeit – Technik‘" – gestiftet vom Arbeitgeberverband Gesamtmetall.

 

Sieger-Projekt „SiloRail": Für mehr Arbeitssicherheit in der Landwirtschaft

Die drei angehenden Industriemechaniker haben mit „SiloRail" eine neuartige Absturzsicherung für Fahrsilos entwickelt. „Wir hatten immer wieder von schweren Arbeitsunfällen gehört, die passiert sind, als Landwirte ihre Siloanlagen befüllt haben", erzählt Christoph Hecker: „Und da wir wissen, worauf es beim eigenverantwortlichen Arbeiten ankommt, gerade auch in der Landwirtschaft, haben wir dieses Problem zu unserem Projekt gemacht. Wir wollten eine Absicherung entwickeln, die sicher, einfach und vor allem auch preislich attraktiv ist."

 

Nachdem sich die jungen Männer bestehende Sicherungs-Systeme mit ihren Vor- und Nachteilen näher angesehen hatten, suchten sie nach einer eigenen Lösung. Über Wochen und Monate hinweg recherchierten und tüftelten die drei. „So haben wir ein neuartiges System entwickelt, das klappbar und mit einer Trittfläche sowie Seitengeländer versehen ist", erklärt Hecker: „Außerdem besteht es aus möglichst vielen geschraubten Teilen, damit sich Systemkomponenten einfach auswechseln lassen." Zum Bundesentscheid brachten sie selbstverständlich einen original großen Prototyp mit.

 

Pfleiderer fördert Freude am Tüfteln und Erfinden

Über den Erfolg der drei Erfinder freuen sich auch deren Ausbilder und Kollegen bei Pfleiderer in Neumarkt. Als Patenunternehmen von „Jugend forscht" richtet der Holzwerkstoffhersteller seit mehr als 21 Jahren den Regionalwettbewerb für die Oberpfalz aus. Und da neben Schülern auch Auszubildende am Wettbewerb teilnehmen können, stellt das Unternehmen allen seinen Azubis, die Interesse daran haben, Raum, Zeit und Mittel zur Verfügung, damit sie sich auf eine Teilnahme bei „Jugend forscht" vorbereiten können.

 

Mit dem Team „SiloRail" feiert man den siebten Landessieg und eine weitere Auszeichnung beim Bundeswettbewerb „Jugend forscht": Nachdem Bernhard Strobl und Dominik Rupp 2008 mit ihrem „Gewindemeister" Gold geholt hatten, belegte Johannes Meier im vergangenen Jahr mit seiner „MeasureSaw" den zweiten Platz im Bereich „Arbeitswelt".

X