Aktienkurse
Eröffnungsdatum: 2018-10-19
Eröffnungskurs
32.1
Änderungen
0.31
Umsatz
0.03
Kurs MIN[PLN]
31.3
Kurs MAX[PLN]
32.3
Pressemeldungen

„Verteilen ist besser als vernichten“

„Verteilen ist besser als vernichten“

„Verteilen ist besser als vernichten“: Nachwuchskräfte von Pfleiderer spenden 1.400 Euro an „Leb-mit-Laden“ in Neumarkt

 

Neumarkt, 10. März 2017 – Dass es auch in Neumarkt Menschen gibt, die in Armut leben, ist vielen nicht bewusst. Auch die Auszubildenden von Pfleiderer in Neumarkt waren überrascht, als sie zum ersten Mal vom „Leb-mit-Laden“ der Diakonie hörten. Im Jahr 2016 wurden regelmäßig durchschnittlich bis zu 500 Personen unterstützt. Täglich versorgen sich 40 bis 50 Haushalte im „Leb-mit-Laden“, wo Sie Lebensmittel, Kleidung, Schulbedarf und eine individuelle Lebensberatung von einer Sozialpädagogin bekommen. Zwei hauptamtlich angestellte Mitarbeiterinnen werden von knapp 60 ehrenamtlich tätigen Helferinnen und Helfern unterstützt, ebenso wie von fünf anerkannten Flüchtlingen, die im „Leb-mit-Laden“ eine Beschäftigung gefunden haben.

 

Diese Initiative hat die jungen Leute so stark beeindruckt, dass sie am gestrigen Donnerstag eine Spende in Höhe von 1.400 Euro an deren Leiterin Elfriede Zenglein übergeben haben. Auch Detlef Edelmann, Diakonievorstand war mit dabei und dankte den Auszubildenden für diese Aktion.

 

„Mit unserem Geld wollten wir vor allem Menschen in Not helfen“, erzählt Sarah Gottschalk, Bachelor-Studentin bei Pfleiderer: „Wir wollten aber auch ein Zeichen für Nachhaltigkeit und gegen die Wegwerf-Mentalität setzen.“ Das Konzept des „Leb-mit-Ladens“ habe sie und ihre Kollegen daher rundum überzeugt. Seine ehrenamtlichen Mitarbeiter holen Lebensmittel von Supermärkten, Bäckereien und Metzgereien ab, die dort nicht verkauft wurden, aber noch ohne weiteres zum Verzehr geeignet sind. Sie bereiten diese Waren auf und geben sie im Laden aus.

 

Für Menschen in Not und einen sorgsameren Umgang mit Lebensmitteln

„Verteilen ist besser als vernichten“ lautet die Devise. „Denn wenn wir die Schöpfung achten und unsere Umwelt schützen wollen, müssen wir auch verantwortungsbewusst mit Lebensmitteln umgehen“, erklärt Elfriede Zenglein ihren Besuchern von Pfleiderer. Neben Sarah Gottschalk sind Ausbildungsleiter Andreas Götz und Junior-Ausbildungs-Referentin Verena Gruber zur Spendenübergabe in die Weinbergerstraße 7 gekommen.

 

Die 1.400 Euro sind der Erlös eines Weihnachtsbasars, den die Bachelor-Studenten bei Pfleiderer Anfang Dezember organisiert und zu dem alle Auszubildenden des Unternehmens beigetragen haben – mit selbstgemachten Dekoartikeln, Punsch, Pralinen und einem Rezeptbuch zum Thema Weihnachten. Die Lebenshilfe Neumarkt hatte außerdem filigrane Holz- und Töpferarbeiten zum Verkauf zur Verfügung gestellt.

 

Über den „Leb-mit-Laden“:

Der „Leb-mit-Laden“ der Diakonie Neumarkt ist seit über 12 Jahren eine Anlaufstelle für Menschen in Not und dafür vorgesehen, konkrete Hilfe durch die Abgabe von Lebensmitteln zu bieten und eine Möglichkeit der Begegnung und Teilhabe zu schaffen. Er dient als Ausgabestelle für Grundnahrungsmittel wie Brot und Backwaren, Hygieneartikel, Secondhand-Kleidung, Haushaltswaren und Schulbedarf.

X