Aktienkurse
Eröffnungsdatum: 2018-10-19
Eröffnungskurs
32.1
Änderungen
0.31
Umsatz
0.03
Kurs MIN[PLN]
31.3
Kurs MAX[PLN]
32.3
Pressemeldungen

"Bring’ dein Kind mit zur Arbeit!“

"Bring’ dein Kind mit zur Arbeit!“

"Bring’ dein Kind mit zur Arbeit!“ Azubis übernehmen Kinderbetreuung: glückliche Eltern und Kids am schulfreien Buß- und Bettag

Neumarkt, 29. November 2017 – Der 22. November ist in Bayern mit dem Buß- und Bettag zwar kein arbeitsfreier Feiertag, aber die Schulen des Landes sind geschlossen. Um berufstätige Eltern zu entlasten, hatten Pfleiderer und die Firma Europoles in Neumarkt in diesem Jahr eine besondere Idee: Sie organisierten kurzerhand eine Kinderbetreuung unter dem Motto „Bring’ dein Kind mit zur Arbeit!“.

15 Kinder zwischen sechs und elf Jahren kamen morgens um acht Uhr mit ihrem Vater oder ihrer Mutter in die Firma und wurden dort von sieben Azubis der beiden Unternehmen in Empfang genommen. Um die erste Zurückhaltung schnell abzubauen, wurden erst einmal Namensschilder gestaltet und ein „Kennenlern-Spiel“ gespielt. Im Anschluss wurde gebastelt, gemalt, verschiedene Brettspiele kamen zum Einsatz und bei Fußball, Handball und Zeitungshockey konnten die Kinder ihren sportlichen Ehrgeiz zeigen.

Und wenn man schon einmal seine Eltern begleitet, möchte man natürlich auch deren Arbeitsplatz sehen –dazu war an diesem Tag reichlich Gelegenheit. Beim gemeinsamen Mittagessen mit Eltern und Betreuern wurde viel erzählt und gelacht, ehe die Papas und Mamas wieder an ihren Arbeitsplatz zurückkehrten und die Kinder sich auf den Weg zu einer Schnitzeljagd machten. Diese führte die Kids zur Werkfeuerwehr, zur Poststelle, zum Ausbildungszentrum und zu den Verwaltungsgebäuden von Pfleiderer und Europoles. Um 16 Uhr klang der Tag langsam aus und die Kinder gingen mit ihren Eltern und einem Erinnerungsfoto von sich im Feuerwehrauto glücklich nach Hause – und am liebsten wären sie gleich am nächsten Tag wiedergekommen. Da stand zwar wieder Schule auf dem Programm, aber gut möglich, dass sie an einem der nächsten schulfreien Feiertage wieder die Gelegenheit dazu haben.

X