Aktienkurse
Eröffnungsdatum:
Eröffnungskurs
Änderungen
Umsatz
Kurs MIN[PLN]
Kurs MAX[PLN]
Either the url or the structure of the file is wrong.
Ausbildungsnews

Mehr als eine Ausbildung

Mehr als eine Ausbildung

Sechzehn Absolventen der Verbundausbildung von Pfleiderer und Europoles - Mehr als eine Ausbildung

Neumarkt, 03. April 2018 – Dreieinhalb Jahre liegen hinter ihnen, Einsatz und Fleiß haben sich gelohnt: für sechzehn junge Menschen endete vergangene Woche in feierlicher Atmosphäre ihre Verbundausbildung bei Pfleiderer und Europoles. „Neben dem theoretischen Wissen aus der Berufsschule und der praktischen Ausbildung haben sich die Absolventen auch persönlich weiterentwickelt“, weiß Andreas Götz, Leiter der Ausbildung bei Pfleiderer, der alle Auszubildenden über die Jahre hinweg begleitet hat.

15 junge Männer und eine junge Frau standen auf der Bühne, als ihnen die Ausbildungsleiter Bettina Karg (Europoles) und Andreas Götz (Pfleiderer) die Zeugnisse überreichten. Mit guten bis sehr guten Noten haben sie ihre Ausbildung zum Konstruktionsmechaniker, Industriemechaniker, zum Technischen Systemplaner bzw. –planerin sowie zum Elektroniker für Betriebstechnik abgeschlossen. Sie alle freuen sich, ihren beruflichen Weg im Unternehmen weitergehen zu können, nicht nur in einer Festanstellung, sondern auch auf anderen Wegen. Tim Poulet, gelernter Industriemechaniker, beginnt beispielsweise eine weitere Ausbildung als Elektroniker für Betriebstechnik und Florian Wittmann wird ein Duales Studium als Bauingenieur bei Europoles beginnen.

Große Anerkennung fand neben der engagierten Ausbildung im Betrieb vor allem ihr Einsatz der darüber hinausging. Vom Auslandseinsatz in Polen, über die Teilnahme an „Mädchen für Technik-Camp“ der MINT-Initiative „Technik – Zukunft in Bayern 4.0“ bis zur Teilnahme an „Jugend forscht“: die Auszubildenden haben intensiv über den Tellerrand geschaut. Johannes Meier und Thomas Otto sorgten über die Landesgrenzen hinaus für Aufsehen. Beide erreichten beim Bundeswettbewerb „Jugend forscht“ den 2. Platz. Ebenso wie Paul Keckl und Tim Poulet, die einen 4. Platz beim Bundesentscheid „Jugend forscht“ erreichten. „Wir sind sehr dankbar, dass uns Europoles und Pfleiderer neben der sehr guten Ausbildung diese Möglichkeiten geboten haben“, erzählt Johannes Meier.

Nicht nur in den gemeinsamen Projekten zeigt sich, dass die Verbundausbildung der Firmen Europoles und Pfleiderer gelebt wird, sondern auch in der Übernahmesituation. So wird Lukas Lutter, der bei Pfleiderer gelernt hat, bei Europoles seine Wunschanstellung antreten. „Wir haben durch die Kooperation die Chance, den jungen Menschen mehr Möglichkeiten zu bieten, auch über die Ausbildung hinaus“, bestätigt Bettina Karg.

Beim gemeinsamen Abendessen bot sich Absolventen, Ausbildern und Gästen reichlich Gelegenheit, in Erinnerungen zu schwelgen und gemeinsam über manche Anekdote zu lachen: die beste Voraussetzung für eine erfolgreiche Zukunft in den Unternehmen der Verbundausbildung.

Foto: Europoles / Sebastian Preischl

X