Aktienkurse
Eröffnungsdatum:
Eröffnungskurs
Änderungen
Umsatz
Kurs MIN[PLN]
Kurs MAX[PLN]
Either the url or the structure of the file is wrong.
Ausbildungsnews

Für den guten Zweck

Für den guten Zweck

Für den guten Zweck - Pfleiderer und Europoles spenden 1.725 Euro an den Hospizverein Neumarkt e.V.

Der Hospizverein Neumarkt e.V. kümmert sich bereits seit 1995 um die menschliche Begleitung von Schwerkranken, Sterbenden und ihren Familien. „Es ist unglaublich wichtig, die Menschen in diesen schwierigen Phasen zu betreuen und zu unterstützen“, weiß auch Johannes Endres, Bachelor Student bei Pfleiderer. Deshalb geht der Erlös des Weihnachtsbasars der Firmen Pfleiderer und Europoles 2017 in Höhe von 1.725 Euro an den Hospizverein. Die Spendenübergabe fand vergangenen Freitag in Neumarkt statt. Ursula Nießen und Eva Bärtl vom Vorstand des Hospizvereins Neumarkt haben die Spende dankend entgegengenommen.

Das Leben bis zum Schluss lebenswert gestalten

So lautet der Anspruch des Hospizvereins Neumarkt. „Mit liebevoller, aufmerksamer, fürsorglicher und wahrhaftiger Begleitung möchten wir dazu beitragen, dass das Leben bis zuletzt wirklich als lebenswert empfunden werden kann. Dazu gehört auch der Wunsch vieler Menschen, ihre letzten Tage in vertrauter Umgebung zu verbringen, anstatt in Kliniken oder Pflegeheimen. Sowohl die Schwerkranken als auch ihre Angehörigen brauchen in dieser Zeit die Hilfe der Gemeinschaft“, erklärt Ursula Nießen. In einem ausführlichen Vortrag erläutert sie im Anschluss an die Spendenübergabe Auszubildenden und Interessierten von Pfleiderer und Europoles die Tätigkeiten und ihre Bedeutung. „Die ehrenamtlich tätigen Mitarbeiter dort leisten wirklich beachtliche Arbeit, die Anerkennung und Unterstützung verdient“, würdigt Johannes Endres die Tätigkeit des Hospizvereins.

 

Tatkräftige Unterstützung durch Nachwuchskräfte und Mitarbeiter von Pfleiderer und Europoles

Die 1.725 Euro sind der Erlös des Weihnachtsbasars, den die Bachelor-Studenten bei Pfleiderer Anfang Dezember organisiert und zu dem alle Auszubildenden der Unternehmen beigetragen haben – mit selbst gebastelten Dekorationsartikeln, Kuchen und Punsch. Das der Weihnachtsbasar auch bei der Belegschaft gut ankommt, zeigt der große Andrang an den beiden Verkaufstagen. „Der Weihnachtsbasar ist inzwischen eine schöne Tradition und für die Studenten ist es eine wichtige Erfahrung, mit ihrem Einsatz andere in ihrem Engagement zu unterstützen“, zieht Andreas Götz, Ausbildungsleiter von Pfleiderer, Bilanz.

X