Aktienkurse
Eröffnungsdatum: 2018-10-19
Eröffnungskurs
32.1
Änderungen
0.31
Umsatz
0.03
Kurs MIN[PLN]
31.3
Kurs MAX[PLN]
32.3
Ausbildungsnews

Ausgezeichnetes Gemeinschaftsprojekt

Ausgezeichnetes Gemeinschaftsprojekt

Ausgezeichnetes Gemeinschaftsprojekt – SCHULEWIRTSCHAFT-Preis für Pfleiderer Neumarkt

 

Aus den Händen von Wirtschafts-Staatssekretärin Iris Gleicke erhielten Andreas Götz, Leiter Ausbildung Pfleiderer Deutschland GmbH und Ausbilder Tobias Klesel gestern in Berlin den SCHULEWIRTSCHAFT-Preis für das Projekt „Robotic – Ladylike“, das sie gemeinsam mit der Martini-Mittelschule in Freystadt konzipiert und umgesetzt haben. Sie erreichten damit den 2. Platz im Wettbewerb „Das hat Potenzial!“ in der Kategorie „Kooperation Unternehmen und Schule zur digitalen Bildung“.

 

Gerade Mädchen sind gegenüber MINT-Berufen (MINT = Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik) oft sehr zurückhaltend. Daher war es Ziel des Projektes, besonders bei den beteiligten Mädchen der Klasse M7 Interesse für technische Zusammenhänge zu wecken und sie für MINT-Berufe zu begeistern. Auszubildende von Pfleiderer entwickelten Lehr- und Lernmethoden und schulten auf dieser Basis die Schülerinnen im Programmieren einzelner Sensoren und im Ansteuern bestimmter Funktionen des Roboters. Da die Auszubildenden kaum älter als die Schülerinnen sind, gibt es keine Berührungsängste und so haben alle neben dem Lernerfolg auch jede Menge Spaß.

 

Die Jury des SCHULEWIRTSCHAFT-Preises würdigt das Engagement von Pfleiderer und der Martini-Mittelschule: „Vom Gemeinschaftsprojekt „Robotic – Ladylike“ profitieren sowohl die Schule als auch die Pfleiderer Neumarkt GmbH. Das einjährige Projekt vermittelt Schülerinnen Basis- und Aufbauwissen im Programmieren. Die Auszubildenden unterstützen die Schülerinnen dabei und stehen ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Die Kommunikation findet immer auf Augenhöhe statt.“

 

Ausbildungsleiter Andreas Götz und sein Team freuen sich über die Auszeichnung: „Digitale Bildung wird immer wichtiger. Gerade die MINT-Berufe werden vielfältiger und bieten eine spannende Perspektive. Unsere Azubis hatten in dem Projekt einen tollen Lerneffekt, da sie die Themen inhaltlich gestalten, vermitteln und gemeinsam mit den Schülerinnen umsetzen konnten. Gleichzeitig machte die Zusammenarbeit den Schülerinnen Appetit auf eine technische Ausbildung, wie auch wir sie in größerem Umfang anbieten. Insofern ist der Preis eine schöne Bestätigung unseres Engagements, das wir mit der Martini-Mittelschule gern fortsetzen.“

 

 

Über den SCHULEWIRTSCHAFT-Preis „Das hat Potenzial!“

Seit 2012 zeichnet das Netzwerk SCHULEWIRTSCHAFT mit einem Wettbewerb, der vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert wird, vorbildliches Engagement für berufliche Orientierung und den Übergang von der Schule in die Arbeitswelt aus. In der Kategorie „Schulbuch“ werden Bücher ausgezeichnet, die Verständnis und Begeisterung für ökonomische Zusammenhänge wecken. Die Kategorie „Unternehmen“ zeichnet Betriebe aus, die sich für die beruflichen Perspektiven von Jugendlichen engagieren; und in der Kategorie „Kooperation Schule – Unternehmen zur digitalen Bildung“ werden Projekte prämiert, die die digitale Bildung junger Leute fördern. Eine Jury ermittelte die Preisträger.

Weitere Informationen finden Sie unter www.landderpotenziale.de.

 

 

Über das Netzwerk SCHULEWIRTSCHAFT

SCHULEWIRTSCHAFT steht seit über 60 Jahren für die erfolgreiche Zusammenarbeit und gegenseitige Unterstützung von Schulen und Unternehmen. In diesem Netzwerk engagieren sich Vertreter von Schule und Arbeitswelt schulart- und branchenübergreifend für eine gute und fundierte Bildung und die Zukunft junger Menschen.

 

Weitere Informationen finden Sie unter www.schulewirtschaft.de.

 

©SCHULEWIRTSCHAFT Deutschland/ Peter-Paul Weiler berlin-event-foto.de.

X