Aktienkurse
Eröffnungsdatum: 2018-09-21
Eröffnungskurs
36.5
Änderungen
-0.68
Umsatz
8.21
Kurs MIN[PLN]
36.2
Kurs MAX[PLN]
37
  • Home
  • News
  • Wieruszów - großes Potential in einem kleinen Dorf
News

Wieruszów - großes Potential in einem kleinen Dorf

Wieruszów - großes Potential in einem kleinen Dorf

Foto: Pfleiderer Deutschland GmbH

 

Jerzy Błasiak ist ein Mann der ersten Stunde. Er war bereits vor 40 Jahren am 12. März 1977 dabei, als in Wieruszów unter großem Jubel die erste Spanplatte produziert wurde. Dies war ein Meilenstein für die ganze Region und die Basis für den Erfolg in der polnischen Möbelindustrie. Bis heute werden am Pfleiderer-Standort Wieruszów Maßstäbe gesetzt, neue Ideen entwickelt und vorangetrieben. Nicht zuletzt dank vieler Mitarbeiter wie Jerzy Błasiak, die ihrem Unternehmen und ihrer Region teils seit Jahrzehnten treu geblieben sind.

„Ich erinnere mich noch genau. Wir hatten einen langen Tag hinter uns – es war schon spät und bereits dunkel draußen. Als die erste Platte vom Band ging, haben wir uns alle sehr gefreut, es war ein tolles Gefühl und ein unvergesslicher Moment“, erinnert sich Jerzy Błasiak, einer der rund 30 verbliebenen Mitarbeiter der ersten Stunde und inzwischen langjähriger Leiter des Werks, an den Start in Wieruszów am 12. März 1977, Beginn einer außergewöhnlichen Unternehmensgeschichte.

Wieruszów liegt circa 100 Kilometer östlich von Breslau ‚in der Mitte von Nirgendwo‘. Konstrukteur Jan Golanski, der bereits seit 1974 im Werk und somit der am längsten beschäftigte Mitarbeiter vor Ort ist, erklärt die Vor- und Nachteile hiervon: Es war auf der einen Seite zwar viel Platz, um zu wachsen und die Produktionsstätten auszuweiten, aber auf der anderen Seite mussten aufgrund von mangelndem Wohnraum in den 80er-Jahren mit dem Bau von rund 600 Wohnungen begonnen werden, die noch heute genutzt werden.

So wurde das Werk Wieruszów auch hinsichtlich vieler Umweltaspekte weiter optimiert. Unter anderem hat man 2015 einen neuen Biomassekessel aktiviert und spezielle Trockner zur Staubreduktion wurden installiert. „Das sind nur einige von vielen Maßnahmen, die wir in den letzten Jahren umgesetzt haben“, berichtet Andrzej Wojcieszak. „Umweltfreundlich und nachhaltig zu handeln, ist Teil unserer inneren Motivation.“

Die Entwicklung hat auch die Mitarbeiter angespornt: „Ich habe den größten Teil meines Berufslebens, nun bald 43 Jahre, in diesem Werk verbracht“, erzählt Jan Golanski. „Die stetige Weiterentwicklung hat mich immer begeistert und aufs Neue überrascht.“ Heute arbeiten rund 460 Mitarbeiter am Pfleiderer-Standort Wieruszów. Das Unternehmen produziert hier unter anderem HPL-Elemente, „Pfleiderer DecoBoard“ und „Pfleiderer PremiumBoard“.

Noch internationaler wurde es natürlich auch mit dem Zusammenschluss der polnischen und deutschen Standorte des Unternehmens. „Die Zusammenführung war für uns eine neue, aufregende und auch herausfordernde Aufgabe“, erzählt Jan Golanski. „Veränderungen sind in der alltäglichen Arbeit nicht immer einfach umzusetzen, dennoch haben sie sich in diesem Fall bewährt.“ Der Direktor des Werkes ergänzt, dass durch ONE Pfleiderer und durch eine gemeinsame Zusammenarbeit vieles vereinfacht, voneinander gelernt und verbessert wurde.

 

Text: Artgerecht Zwo, Jule Milbrett

X